10.11.2017, von Jörg Daun

5 THW Helfer erfolgreich zum Bergungstaucher Stufe 2 ausgebildet

„Transporter von der Krähwinklerbrücke in die Wuppertalsperre gestürzt. Vermisste Personen suchen und bergen, sensible Messgeräte sicherstellen und bergen und das Fahrzeug heben“

So lautete am Samstag den 04.11.2017 der Einsatzauftrag einer Übung, die als Prüfung der Anwärter zum Bergungstaucher Stufe 2 statt fand. Drei Helfer aus Aachen und zwei Helfer aus Beuel mussten unter Beobachtung mehrerer Lehrtaucher des THW Aachen und Remscheid unter Beweis stellen, dass sie das Erlernte aus theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten der letzten Monate auch in einer Einsatzsituation umsetzen können. Durch die von den Bergungstauchern des OV-Remscheid vorbereitete Übung wurde vieles von den Prüflingen abverlangt. Aufgaben wie die Leinensuche, Kommunikation über die Unterwasser-Ultraschall-Kommunikationseinheit, das Setzen von Markierungsbojen, Bergen von Personen und Anschlagen von Hebesäcken an Fahrzeugen und anderen Gegenständen, sind nur ein kleiner Ausschnitt der für den Tag geplanten Aufgaben, denen sich die Prüflinge stellen mussten. Unterstützt wurden sie dabei durch weitere Helfer der drei Ortsverbände. Nach der etwa 10h dauernden erfolgreichen Einsatzübung wurde nach einer Abschlussbesprechung in der Unterkunft die bestandene Prüfung der 5 Helfer feierlich mit einer Übergabe der Urkunden gefeiert. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: