24.09.2019

Bergecrewausbildung Flughafen Köln/Bonn

Bergung eines bewegungsunfähigen Flugzeuges? Ab jetzt kein Problem mehr.

Am 24.09.2019 waren vier Helfer unserer Bergungsgruppe bei einer Bergecrewausbildung am Flughafen Köln/Bonn gemeldet.

Während dieser Übung sollte ein Flugzeug, welches nur ein einseitig vollständig ausgefahrenes Fahrwerk hatte, angehoben werden, sodass die restlichen Elemente ausgefahren werden konnten. Hierbei wurde ein aus mehreren Kammern bestehendes Hebekissen mithilfe eines Holzunterbaus positioniert und danach aufgeblasen. Dadurch wurde das einseitig belastete Flugzeug angehoben und durch Schlingen und Drahtseile links und rechts stabilisiert. Zuletzt wurde das Cockpit mithilfe eines Krans und einer Traverse angehoben, sodass auch der letzte Teil des Fahrwerks vollständig ausgefahren werden konnte und das Flugzeug wieder auf eigenen Rädern stand.

Die Ausbildung fand zusammen mit Mitarbeitern des Flughafens Köln/Bonn sowie Soldaten der Bundeswehr statt. Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit und die tolle Planung der Mitarbeiter vor Ort.

Ebenfalls geht ein Dankeschön an Herrn Harald Potthast vom OV Köln Porz, welcher sich um die Frühstücksverpflegung gekümmert hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: