18.12.2022

Bergungstaucher üben das Eistauchen

Am Sonntag, den 18.12. hatten unsere Bergungstaucher die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung einen Tauchgang unter Eis zu absolvieren.

Nachdem die etwa 5–7 cm dicke Eisdecke am Ufer eines Sees in Schwarz-Rheindorf geöffnet wurde, konnte der Tauchgang bei eisigen Temperaturen beginnen.

Natürlich waren unsere Taucher an der Leine unterwegs und standen somit im direkten Kontakt mit dem Signalmann. Im Rahmen der Ausbildung zum Bergungstaucher Stufe 1 und im Verlauf der Ausbildung zum Bergungstaucher Stufe 2 sind diese Tauchgänge ein Pflichtprogramm, welches jedoch auch, laut unseren Helfenden, wirklich spannend ist. Das Tauchen unter einer geschlossenen Eisdecke ist ja nicht jederzeit möglich.

Vielen Dank an den Anglerverein, der uns den Zugang zu diesem See wieder ermöglicht hat.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.