17.03.2019

Einsatz für den Baufachberater bei Großbrand in Leverkusen

Letzte Nacht, am 16.03.2019, wurde gegen kurz vor Mitternacht unser Baufachberater zu einem Großbrand in Leverkusen gerufen.

Der Einsatzauftrag lautete die Beurteilung von Brand betroffenen Gebäuden auf Standsicherheit einzuschätzen. Der Baufachberater und eine weitere Führungskraft, welche als Führungsassistent diente, fuhren unter Beachtung von Sonder- u. Wegerechte zur Einsatzstelle nach Leverkusen Hitdorf. Angekommen an der Einsatzstelle wurde sofort Kontakt mit dem Einsatzleiter (A-Dienst) der Feuerwehr Leverkusen aufgenommen und es fand eine Lageeinweisung zur Einsatzstelle statt. Es brannten unter anderem Lager- und Werkstatthallen mit diversen unbekannten Brennstoffen und Fahrzeugen.

Unser Baufachberater begann direkt mit seiner Arbeit. Noch während der Begutachtung von anliegenden Gebäudeteile begann mit Unterstützung der Feuerwehr und des Ortsverbandes Bergisch Gladbach, aus dem Regionalbereich Köln, der Abriss teilzerstörter und zerstörter Gebäudeteile. Ziel war es an noch vorhandene Brandnester zu gelangen und die Sicherheit der Einsatzkräfte zu gewährleisten.

Bis in die Morgenstunden waren beide Einsatzkräfte des Ortsverbandes Beuel im Einsatz.

Wir danken der Feuerwehr Leverkusen und den Ortsverbänden Leverkusen & Bergisch Gladbach für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: