17.06.2022

Gemeinsame Steg-Bergung

Gestern fand die geplante Bergung des Stegs am Gremberghovener Kiesgrubensee statt. Zusammen mit der Bergungsgruppe des THW Köln-Porz trafen sich unsere Bergungstaucher sowie unsere Fachgruppe Wassergefahren gegen 16:00 Uhr am See. Nach einer kurzen Besprechung ging es auch schon los. Unsere Fachgruppe Wassergefahren ließ zwei ihrer Halbponton zu Wasser, während die Taucher sich bereit machten und die Bergungsgruppe ihr Material Richtung Pontons brachte. Die Aufgaben der Pontons war der Material- und Personentransport sowie das Absichern der Taucher und dem Abtransport des geborgenen Stegs. Nach Verladen und dem Transport des Materials gingen die Taucher zu Wasser. Sie befestigten Rundschlingen am Steg, welcher anschließend mit Hilfe von Mehrzweckzügen durch die Bergungsgruppe leicht angehoben wurde. Die Verankerung am Fundament wurde mittels Brennschneidgerät durchtrennt. Nachdem der Steg vom Fundament getrennt war, wurde er durch die Fachgruppe Wassergefahren und ihren Pontons Richtung Ufer geschleppt. Vielen Dank an die Bergungsgruppe aus Köln-Porz für die personelle und materielle Unterstützung, wie immer ist die Zusammenarbeit zwischen beiden Ortsverbänden hervorragend gelaufen. Vielen Dank auch an den ansässigen Angelverein für die Verpflegung. Wir sind froh, dass unsere Fachgruppe Wassergefahren und unsere Bergungstaucher sich gegenseitig unterstützen und mal wieder ergänzen konnten. Ohne diese Zusammenarbeit wäre die Bergung des Stegs so nicht möglich gewesen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: