30.04.2015, von Caroline Klän

Prüfung zum Bergungstaucher Stufe 1 erfolgreich abgeschlossen

Helfer des THW Ortsverband Beuel legten erfolgreich ihre Prüfung ab

Die ersten Bergungstaucher des THW Ortsverband Beuel haben am Samstag, den 11. April ihre mehrjährige Ausbildung mit einer umfangreichen Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Bereits am Freitag fand der theoretische Prüfungsteil statt, samstags folgte dann am Zülpicher Wassersportsee der praktische Teil. 

Die Prüfung wurde von den Bergungstauchgruppen der THW Ortsverbände Aachen, Beuel und Düren vorbereitet und auch gemeinsam durchgeführt. Unter der Leitung des Aachener Taucheinsatzführers und Geschäftsführers des THW Aachen Wolfgang Friebe wurden von mehreren Tauchtrupps zwei verschiedene Tauchstellen betaucht. Im Zuge dessen wurde den sechs Taucheranwärtern aus Beuel die Prüfung zum Bergungstaucher 1 erfolgreich abgenommen. 

Im Rahmen der Prüfung mussten die Anwärter mindestens zwei Prüfungstauchgänge erfolgreich durchführen und zusätzlich ihr Können als Tauchhelfer und Signalmann beweisen. Dabei wurden immer zwei Prüflinge von einem Lehrtaucher aus Aachen oder Düren betreut. Ziel der Tauchgänge war das Absuchen des Uferstreifens. Die Anwärter konnten zeigen, dass sie die dafür erforderliche Suchmethode beherrschen. Darüber hinaus wurden die taucherischen Grundfähigkeiten wie zum Beispiel der sichere Umgang mit der Ausrüstung, saubere Tarierung und die Orientierung unter Wasser von den Lehrtauchern abgeprüft. 

Nach der Übung konnte allen Prüflingen vom Übungsleitenden sowie den Gruppenführern der Tauchergruppen zur bestanden Prüfung gratuliert werden. Ein gemeinsames Abendessen mit allen Beteiligten rundete das Übungsvorhaben ab.  Die mehrjährige Ausbildung zum Bergungstaucher begann für die Absolventen des Ortsverbandes Beuel bereits im Herbst 2012 und wurde vom Tauchlehrer und jetzigen Gruppenführer Heribert Heuser und der Tauchassistentin Sandra Heuser durchgeführt. Auch er zeigte sich hocherfreut darüber, dass seine Schützlinge die anspruchsvolle Prüfung problemlos meisterten. Die Ausbildung umfasste neben einem umfassenden theoretischen Unterricht auch Tauchgänge in der Beueler Bütte, Freiwassertauchgänge im Zülpicher Wassersportsee und Flusstauchgänge bei Minheim an der Mosel. 

Nach bestandener Prüfung kann nun die ÖGa (örtliche Gefahrenabwehr) Bergungstauchen des THW Beuel diverse Aufträge wie die Personensuche, die Suche nach Gegenständen, Deichkontrolle unter Wasser oder Beweissicherung im Auftrage der Polizei, Bundespolizei oder der Feuerwehr im Rahmen der Amtshilfe übernehmen. Aber auch Privatpersonen können sich an das THW Beuel wenden.  

Auch der Ortsbeauftragte des THW Beuel Michael Thielges zeigte sich hocherfreut und gratulierte herzlich den Bergungstauchern Philipp Rosenbach, Torsten Poppel Rößle, Christian Nickel, Stephan Krüger, Jörg Daun, Marco Richter und dankte den Prüfungshelfern Christopher Link, Stefan Vargas Cardenas, Thorsten Lütz und Johannes Thomè für ihre Unterstützung.                                                                


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: