15.11.2017, von Dirk Siebert

THW Beuel unterwegs mit dem Sankt Martin

Der November ist für die Grundschul- und Kindergartenkinder ein besonderer Monat, denn es heißt mal wieder: Laternen basteln, Lieder singen und Sankt Martinsumzug. Viele Kinder mit ihren bunten Laternen erleuchteten die Straßen in den Beueler Ortsteilen bei den Martinsumzügen in Beuel, Vilich, Vilich-Müldorf und Schwarz-Rheindorf. Am 11. November ist der Namenstag des Heiligen Martin, der einer Legende nach einem frierenden Bettler die Hälfte seines Mantels gegeben haben soll. Damit wird jedes Jahr an Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe erinnert. Um diese Tradition zu vermitteln und zu feiern, hatten die Grundschulen und Kindergärten zu den Sankt Martinumzügen eingeladen. Damit Kinder und Eltern dem Sankt Martin auf seinem Pferd im Martinsumzug folgen konnten, sicherte das THW Beuel mit vielen Einsatzkräften die Zugwege der vier Martinszüge ab. Für viele Einsatzkräfte des THW, der Beueler Freiwilligen Feuerwehren und den Sanitäts-Einheiten der Malteser und des DRK ist die Begleitung der Martinzüge eine „Ehrensache“. 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: