Beuel, 23.09.2016, von Rainer Schmidt

THW bringt Magirus-Deutz auf Vordermann

21.09.2016 Beuel. Der Beueler Ortsverband restauriert einen seltenen Oldtimer, einen Magirus-Deutz 130 D 8. Das soll die historische Sammlung der Beueler komplettieren.

Martin Boelicke (v.l.), Oliver Thiebes, Michael Tilges, Johannes Thome und Francesco Cammerata restaurieren den Magirus-Deutz. Bild: Max Malsch

Fahrzeuge müssen beim Technischen Hilfswerk viele Jahre durchhalten, das sind die Ehrenamtler gewohnt. Mit 30 Jahren auf dem Buckel bekommt ein THW-Fahrzeug zwar kein H-Kennzeichen für ‚historisch‘, es könnte jedoch in den wohlverdienten Ruhestand geschickt und durch ein neues ersetzt werden. Bis dahin wird es gehegt und gepflegt. Doch irgendwann sind auch die ältesten Fahrzeuge so weit, dass sie entweder verschrottet oder ausgeschlachtet werden. Oder dass sie in die ‚Historische Sammlung‘ des THW kommen. So wie jetzt ein Magirus-Deutz 130 D 8, ein Mannschaftskraftwagen, kurz MKW 72, weil Baujahr 1972.

General Anzeiger Bonn


  • Martin Boelicke (v.l.), Oliver Thiebes, Michael Tilges, Johannes Thome und Francesco Cammerata restaurieren den Magirus-Deutz. Bild: Max Malsch

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: