Beuel, 30.09.2016, von Caroline Klän

Ortsverband Beuel leistet Technische Hilfe bei Autopanne

Am frühen Abend des 29. September rückten die Helfer des
THW-Ortsverband Beuel zu einer eher ungewöhnlichen Übung aus.

Ein beueler Bürger hatte um technische Hilfe gebeten. Sein Oldtimer,
ein alter Ford Transit, war von der Hebebühne gefallen und konnte nicht
mehr aufgerichtet werden.

Acht Helfer, bunt gemischt aus der Bergungsgruppe 1, der Fachgruppe
Elektro und der Jugendgruppe, fuhren unter der Leitung von Martin
Boelicke mit dem Einsatzfahrzeug GKW1 um 19.30 Uhr zum Umfallort.

Mit der Hilfe von Hebekissen, Spanngurten, dem Büffel-Heber und viel
Man-Power konnte der Wagen wieder aufgestellt werden. Gleichzeitig wurde er
auch so in Position gezogen, dass er beim Aufstellmanöver nicht mit der
Hebebühne kollidieren konnte. Dem Ford Transit ging es nach dem Einsatz
den Umständen entsprechend gut.

Um etwa 22.00 Uhr war die Übung beendet und die Helfer wieder in der
Unterkunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: