29.08.2020

Verlagerte Standortausbildung der FGr. E

Die Fachgruppe Elektroversorgung führte am 29.08. eine verlagerte Standortausbildung durch.

Auf Anfrage der Feuerwehr Königswinter wurden im Stadtgebiet an drei Gerätehäusern der freiwilligen Feuerwehr, neu geschaffene Gebäudeeinspeisungen getestet. Dies nahm die Fachgruppe Elektroversorgung zum Anlass mit 7 Helfer*innen den Ausbildungsdienst nach Königswinter zu legen und die Einspeisungen zu überprüfen.

Die Ausbildungsthemen waren:

  •  Erkunden von Einspeisepunkten
  •  Aufstellen und Inbetriebnahme der Netzersatzanlage
  •  Anschlussbedingungen
  •  Anlagengrenzen zwischen THW und Gebäudebetreiber

Gleichzeitig nutze die Feuerwehr die Gelegenheit, die Technik und Fähigkeiten der Fachgruppe Elektroversorgung kennenzulernen. Sie notierten sich die jeweilige Leistungsaufnahme der Gerätehäuser bei Generatorbetrieb, prüften ihren Notfallplan für einen Stromausfall und nahmen Mängel auf.

Somit konnten die Helfer*innen ihre Fähigkeiten und das Wissen zum Thema Gebäudeeinspeisung auffrischen. Es war somit ein gelungener Ausbildungsdienst.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Königswinter für die Möglichkeit dieser Ausbildung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: