Bonn-Beuel 23.02.2017, von Julia Porcas

Weiberfastnacht in Beuel

Wie jedes Jahr an Weiberfastnacht, war das THW-Beuel auch dieses Jahr wieder im Einsatz, um zusammen mit Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Ordnungsamt und den Bonner Rettungsdiensten für einen reibungslosen Ablauf des traditionellen Weiberfastnachtszugs mit anschließendem Rathaussturm zu sorgen.

Das THW war diese Jahr mit 16 Helfern und zwei LKWs im Einsatz. Die LKWs wurden mit je zwei Helfern als Straßensperren im Bereich des Zuges eingesetzt.
Die restlichen Helfer begleiteten abschnittsweise den Karnevalszug, der sich um kurz nach 10:00 Uhr in Bewegung setzte.

Bis auf das leicht verspätete Eintreffen der Wäscheprinzessin Luisa 1. am Rathaus, kam es zu keinen größeren Vorkommnissen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: